Schüler > SPEED DATING > digitales sprungbrett SPEED DATING

sprungbrett SPEED DATING jetzt auch digital – wie läuft das ab?

Das sprungbrett SPEED DATING gibt Schüler*innen in Bayern die Möglichkeit, in Kleingruppen und durch persönliche Gespräche mit Unternehmensvertreter*innen alles über deren Unternehmen zu erfahren und sich für einen Praktikums- oder Ausbildungsplatz sowie ein duales Studium zu bewerben. Unternehmen hingegen lernen interessierte Jugendliche und potenzielle Praktikant*innen sowie Azubis kennen.

Das Veranstaltungsformat findet bereits seit 2010 in regelmäßigen Abständen an verschiedenen Standorten in Bayern statt und richtet sich an Schüler*innen aller Schularten ab der achten Jahrgangstufe.

Auch während der Corona-Pandemie sollen die Jugendlichen die Chance bekommen, Unternehmen in ihrer Umgebung kennenzulernen, daher wurde eine digitale Alternative geschaffen.

Von der Anmeldung für Gespräche bis zum Kontaktaustausch

Im Vorfeld der digitalen Veranstaltung tritt sprungbrett bayern an Schulen der Region heran und stellt die Berufsangebote der teilnehmenden Unternehmen vor. Die Schüler*innen wählen aus dem Angebot ihre Wunschberufe aus und melden sich für Gespräche mit den entsprechenden Unternehmen an. Jede*r Schüler*in erhält anschließend einen individuellen Ablaufplan sowie alle notwendigen Informationen zugeschickt – es wird erklärt, welches Web-Tool genutzt wird, wie das Einwählen funktioniert und was bei den Interviews mit den Unternehmen beachtet werden muss.

Zum Start des digitalen SPEED DATINGs werden alle Teilnehmenden vom sprungbrett bayern Team begrüßt und der Ablauf erklärt. Jedes Unternehmen hat einen eigenen digitalen Raum, dem pro Gesprächsrunde ein bis vier Schüler*innen beitreten. Jede Gesprächsrunde dauert 25 Minuten. Danach wird in den nächsten Raum gewechselt.

Die Schüler*innen haben bei den Gesprächen die Chance, den Unternehmensvertreter*innen individuelle Fragen zu stellen und einen Einblick in die Berufe und die Ausbildung zu erhalten. Mithilfe der kleinen virtuellen Räume erhalten sie die Möglichkeit ein direktes Gespräch mit den Unternehmen zu führen und können durch die Chatfunktion einfach und schnell die erforderlichen Daten austauschen.

Teilnehmer*innen lernen ein breites Feld an Berufen kennen

Die teilnehmenden Unternehmen stammen aus der Metall- und Elektrobranche. Wer nun denkt, dass dadurch die Berufswahl eingeschränkt ist, liegt falsch. Denn die Branche zeichnet sich durch ein sehr breites Berufsangebot aus. So reicht das Angebot von klassischen Metall- und Elektroberufen über IT-Berufe bis hin zu kaufmännischen Berufen. Das Angebot ist breit gefächert und bietet jedem*r ein interessantes Feld.

Hauptsponsoren sind die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm. “Mit sprungbrett SPEED DATING nutzen bayme vbm eine innovative Methode zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses in den bayerischen Unternehmen. Die Unternehmen können damit gezielt Marketing für sich sowie für die Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge betreiben. Gleichzeitig lernen sie qualifizierte Schüler*innen mit Interesse an Metall- und Elektroberufen kennen”, äußert sich der Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt zum Konzept des SPEED DATINGs.

Workshops zur Berufsorientierung

Die Schüler*innen haben die Möglichkeit, neben den Unternehmensgesprächen, auch an diversen Workshops teilzunehmen. Diese umfassen alle Themen rund um das Bewerbungsprozedere, wie z. B.: „Wie finde ich meine Stärken?“, „Berufsknigge“ und „Wie läuft ein Bewerbungsgespräch ab?“. Die Schwerpunktthemen werden im Vorfeld mit den teilnehmenden Schulen abgesprochen – je nach derzeitigen Bedürfnissen der Schüler*innen. Die Workshops werden zum Teil von sprungbrett bayern oder externen Referent*innen durchgeführt.

Vorteile des digitalen SPEED DATINGs

Das erste virtuell durchgeführte SPEED DATING Ende 2020 war ein großer Erfolg. Die Gesprächsrunden zwischen den Schüler*innen und Unternehmen funktionierten mit Webex ohne Probleme und der Ablauf verlief ohne größere Komplikationen.
Dank der digitalen Umstellung wird den Schüler*innen auch in den schwierigen Zeiten der Pandemie die Chance gegeben, passende Praktikums- bzw. Ausbildungsstellen zu finden - und das ganz flexibel von zu Hause aus

Begleitender SPEED DATING Elternabend

Begleitend den digitalen SPEED DATINGs finden ein digitale sprungbrett SPEED DATING – Elternabende statt. Bereits in 2020 wurde erfolgreich ein digitaler Elternabend durchgeführt, bei dem den Eltern wichtige Informationen rund um das Thema „Berufsorientierung und jetzt? Wie unterstütze ich mein Kind bei der Berufswahl“ an die Hand gegeben werden. Die Eltern erhalten zunächst in einer Expertenrunde, bestehend aus Vertreter*innen aus Schule und Wirtschaft, fundierte Einblicke in die aktuellen Trends der Berufsorientierung. Ein Impulsvortrag zum Thema des Abends rundet die Veranstaltung ab.

- Projektträger - SW_bbw
- Förderer - Förderer WiMi
- Hauptförderer - baymevbm
- Kooperationspartner - Kooperationspartner DEHOGA Kooperationspartner BRK Kooperationspartner ISB Kooperationspartner Dachdecker Kooperationspartner Jugendfeuerwehr
Javascript is currently disabled.
This site requires Javascript to function correctly.
Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren