Schüler > Welche Vorteile haben Praktika für Gymnasiasten? Ein Erfahrungsbericht

Welche Vorteile haben Praktika für Gymnasiasten? Ein Erfahrungsbericht.

Mein Name ist Nike und ich bin 15 Jahre alt. Zurzeit gehe ich in die 10. Kasse eines Gymnasiums. Schon in zwei weiteren Schuljahren habe ich mein Abitur und würde danach am liebsten studieren. Damit steht jedoch folgende Frage im Raum: welcher Studiengang? Viele meiner Freunde wissen schon, dass sie später im gleichen Bereich wie ihre Eltern arbeiten möchten. Doch für mich persönlich ist das keine Option.

Im Gymnasium ist Berufsorientierung nicht nur im Rahmen des P-Seminars ein Thema, sondern beginnt schon in der 9.Klasse mit einem Interessentest. Dennoch habe ich noch keinen konkreten Plan für meine Zukunft. Ich habe zwar noch zwei Jahre Zeit, mir darüber Gedanken zu machen, was ich studieren und welchen Beruf ich danach ergreifen will. Aber selbst wenn mir etwas einfällt, kann es sein, dass es mir in der Praxis einfach keinen Spaß macht und nicht zu mir passt.

Mein Praktikum in einer Kommunikationsagentur

Um mich schon jetzt mit Berufsorientierung zu befassen habe ich beschlossen, die Zeit bis zu meinem Schulabschluss zu nutzen, um praktische Erfahrungen zu sammeln. Aktuell bin ich für zwei Wochen Praktikantin in einer Kommunikationsagentur. Das ist schon mein zweites Praktikum, nach dem auf einer Fachkonferenz zu numerischer Simulation in der Produktentwicklung in Koblenz.

Kurz bevor an meiner Schule das zweiwöchige Pflichtpraktikum bevorstand, hatte ich zunächst keine konkrete Idee, in welche Richtung ich gehen möchte. Durch mein bereits absolviertes freiwilliges Praktikum wusste ich, dass es mir Spaß macht, mit Menschen zu arbeiten. Nach mehreren Überlegungen kam ich auf die Idee, mich in einer Kommunikationsagentur zu bewerben. Ich wusste nicht genau, was mich erwarten würde, da das Thema Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sehr breit gefächert ist.

Während meiner Praktikumszeit habe ich das nochmal gemerkt. Meine Aufgaben bestanden hauptsächlich darin, mich mit Social Media zu beschäftigen und Texte für die verschiedensten Bereiche zu verfassen. Mir hat es, obwohl es natürlich auch anstrengend war, Spaß gemacht die ganze Zeit kreativ zu sein. Obwohl ich während den zwei Wochen nicht alle Bereiche der Pressearbeit kennengelernt habe, könnte ich mir durch mein Praktikum vorstellen, später in einem Beruf in dieser Richtung tätig zu sein. Doch bis dahin habe ich vor, noch weitere Erfahrungen zu sammeln.

Praktika als Berufsorientierung

Quelle: https://pixabay.com/de/praktikum-unternehmen-business-3157269/

Durch meine bisherigen Praktika habe ich viel über mich und meine Fähigkeiten gelernt. Ich bin zuverlässiger und eigenverantwortlicher geworden durch die Aufgaben, die ich dort übernommen habe. Mit einem Praktikum kann man testen, was einem liegt oder was eher nicht. Das ist perfekt für mich als Gymnasiastin, da ich nicht erst nach mehreren Jahren Ausbildung oder Studium herausfinden möchte, ob der Beruf, auf den ich hinarbeite, wirklich meiner Vorstellung entspricht.

Einerseits ist es eine super Erfahrung, noch während der Schulzeit das erste Mal in die Arbeitswelt hinein zu schauen und so ein paar Einblicke in den Alltag in einem Unternehmen zu erhalten. Andererseits kann ich so auch meine Soft Skills verbessern, wie zum Beispiel, besser im Team zu arbeiten und Aufgaben schneller zu erledigen. Durch Praktika bekommt man außerdem die Möglichkeit, sich mehrere verschiedene Bereiche anzuschauen – und das ohne große Verpflichtung oder Verantwortung. Auch davon, dass ich mich selbst um meine Praktika kümmere, profitiere ich für die Zukunft. Ich lerne zum Beispiel, wie man sich bewirbt oder auf was man selbst achtet und was Unternehmen wichtig ist.

Mein Wunsch ist es, bis zu meinem Abitur möglichst viele Praxis-Erfahrungen zu sammeln, sodass ich mir sicher sein kann, in welche Richtung ich mit meinem Beruf gehen möchte. Durch meine Praktika weiß ich, dass ich nicht unschlüssig etwas studiere sondern ein konkretes Ziel vor Augen bekomme.

sprungbrett bayern

Wenn ihr, genau wie, ich noch nicht wisst, was ihr nach eurem Schulabschluss machen wollt, versucht es doch auch mit einem Praktikum. Und genau dabei hilft euch sprungbrett bayern: Mit wenigen Klicks findet ihr interessante Angebote in eurer Nähe.

- Projektträger - SW_bbw
- Förderer - Förderer WiMi
- Hauptsponsoren - baymevbm
- Sponsoren - Siemens
- Kooperationspartner - Kooperationspartner DEHOGA Kooperationspartner BRK Kooperationspartner ISB Kooperationspartner Dachdecker Kooperationspartner Jugendfeuerwehr
Javascript is currently disabled.
This site requires Javascript to function correctly.
Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren