sprungbrett Elternabend 2018 in der Nachtkantine - nicht NUR für Erwachsene!

250 Eltern, Lehrkräfte und Jugendliche fanden am 28. November 2018 den Weg in die Nachtkantine, um Mentalcoach und Trainer Steffen Kirchner mit seinem Vortrag „Geh Deinen Weg – Wie Dein Berufsweg zur Erfolgsstory wird“ zu erleben.

 

Kirchner kennt alle drei Ebenen des Hochleistungssports aus eigener praktischer Erfahrung – als aktiver Sportler, erfolgreicher Manager und Coach. Neben seinem Einsatz an Unternehmen und Schulen arbeitete Steffen Kirchner bereits mit Teams und Sportgrößen wie z.B. Tennisstar Sabine Lisicki, den Kölner Haien, oder auch der Deutschen Turner-Nationalmannschaft um Fabian Hambüchen, vor und während den Olympischen Spiele 2012.

 

Diese Erfahrungen zeigten sich auch im Vortrag. Viele Ansätze und Strategien aus dem Sport können auch Eltern, Lehrkräften und Jugendlichen dabei helfen, Ziele zu definieren und zu erreichen. Dabei geht es auch immer darum, negative Einflüsse auszublenden und sich zu motivieren. Kirchner: „Motivation von Schülern, Eltern und Lehrern ist das A und O, wenn es darum geht, auf die Erfolgsspur zu kommen, in der Schule und im Leben.“

 

Nach dem Vortrag nutzten viele Gäste noch die Gelegenheit, sich auszutauschen und mit Steffen Kirchner persönlich ins Gespräch zu kommen. Für das leibliche Wohl sorgte das Team der Nachtkantine mit einem kleinen Buffet und Getränken.

Teilnehmerstimmen

"Sehr gut und inspirierend."

"Nicht nur für die Jugend eine runde Sache."

"Kurzweilig und sehr praktisch durch Beispiele."

"Danke für den kurzweiligen Abend mit Tiefgang."

Auch 2019 wird es wieder Angebote für Eltern geben. Sie möchten über Termine auf dem Laufenden gehalten werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

- Projektträger - SW_bbw
- Förderer - Förderer WiMi
- Hauptsponsoren - baymevbm
- Sponsoren - Siemens
- Kooperationspartner - Kooperationspartner DEHOGA Kooperationspartner BRK Kooperationspartner ISB Kooperationspartner Dachdecker Kooperationspartner Jugendfeuerwehr
Javascript is currently disabled.
This site requires Javascript to function correctly.
Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren