Lehrkräfte > „Kulturen lernen sich kennen“ – Hörbuchgeschichten

„Kulturen lernen sich kennen“ – Hörbuchgeschichten

Gymnasium Fränkische Schweiz Ebermannstadt

Ziel des P-Seminars war die Produktion einer CD mit selbstverfassten Texten, welche musikalisch umrahmt wurden. Thematisch war das Ausgangsthema „Kulturen lernen sich kennen“, welches sich aber aufgrund der tagespolitischen Ereignisse und der Tatsache, dass auch in der Kleinstadt Ebermannstadt Flüchtlinge aufgenommen wurden, schnell auf den Schwerpunkt „Flucht“ fokussierte.

Die Schülerinnen und Schüler waren eingeteilt in zwei Gruppen, einer Organisations- und einer Kreativgruppe. Die Organisationsgruppen haben folgende Aufgaben übernommen:

  • „Finanzen“: Suche von Sponsoren, Einrichtung eines „Schulunterkontos“, Überblick über die Einnahmen und Ausgaben, Verkauf der CD

  • „Presse und Präsentation“: Kontakt zur Presse, Suche von Veranstaltungsorten, Verfassen der Einladungsschreiben, Organisation von Dekoration und Catering bei den Präsentationen, Fotodokumentation, Verfassen von Berichten für Homepage und Jahresbericht

  • „CD“: Suche eines Brennwerks, Layout des Booklets, Organisation der CD-Produktion, GEMA-Recherche und Überprüfung,

  • „Ton“: Suche nach einem Sprechtrainer und eines Tontechnikers/ Tonstudios, Organisation der benötigten Instrumente

  • „Kontakt“: Organisation von Treffen mit Flüchtlingen, Gestaltung der Treffen in der Schule (Dekoration, Catering), Durchführung von Besuchen in Flüchtlingsunterkünften.

In der Kreativgruppe verfassten die Autoren basierend auf ihren Recherchen und den verschiedenen Gesprächen mit Flüchtlingen ihre Texte, welche dann von Seiten der Musiker mit Geräuschen und Hintergrundmusik ausgestaltet wurden. Ihre Aufgabe war es, Intro, Outro und Bridges einzuspielen sowie die Stimmung und den Inhalt mittels Atmos und Geräuschen zu verdeutlichen. Dafür schrieben Schüler schon vorhandene Musikstücke um oder komponierten eigene Melodien. Für die Atmos nutzten sie Onlineangebote wie „Hörspielbox“ oder nahmen diese selbst auf.

Insgesamt sind vier verschiedene Beiträge entstanden: eine Art Kurzdrama, Tagebucheinträge, ein Reisebericht und ein „poetischer Monolog“.

Berufsfelder

Design & Gestaltung

Kooperationspartner

Audiologie (Tontechnik-Sounddesign) (Helmut Konrad)

Flüchtlingsnetz EBS e. V. (Susanne Löser)

Kulturkreis Ebermannstadt e. V. (Gabriele Rauch)

Audio Union- Hagelüken-Bennöhr GmbH (Andreas Hagelüken)

Kontakt

Ansprechpartner

Anschrift

Tel.

E-Mail

OStD Erhard Hermann
Gymnasium Fränkische Schweiz Ebermannstadt

Georg-Wagner-Str. 17
91320 Ebermannstadt

+49 (0)9194/73720

direktorat@gfs-ebs.de

- Projektträger - SW_bbw
- Förderer - Förderer WiMi
- Hauptförderer - baymevbm
- Kooperationspartner - Kooperationspartner DEHOGA Kooperationspartner BRK Kooperationspartner ISB Kooperationspartner Dachdecker Kooperationspartner Jugendfeuerwehr
Javascript is currently disabled.
This site requires Javascript to function correctly.
Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren