Ein Projekt des bbw e.V

Beruf des Monats: Rohrleitungsbauer*in

Du findest die Infrastruktur ist unterirdisch?

Der Zugang zu Gas, Strom, Wasser und Internet ist die eine Herzensangelegenheit? 

Du suchst einen abwechslungsreichen Beruf mit tollen Zukunftschancen? 

Dann werd doch Rohrleitungsbauer*in!

Mit dieser Ausbildung sicherst du die Grundversorgung in deiner Region, kannst jede Woche woanders arbeiten und hast einen sicheren und gut bezahlten Arbeitsplatz!

Das machst du während der Ausbildung

Um Rohrleitungsbauer*in zu werden, brauchst du keinen bestimmten Schulabschluss – die meisten haben allerdings einen Mittelschulabschluss! Die Ausbildung selbst ist eine duale Ausbildung, die gleichzeitig im Betrieb und in der Berufsschule stattfindet. Hinzu kommen Aufenthalte in überbetrieblichen Ausbildungszentren, in denen du auf die Abschlussprüfung vorbereitet wirst.

In der Berufsschule hast du im ersten Jahr das sogenannte „Baugrundjahr“, gemeinsam mit allen anderen Auszubildenden in Bauberufen. Dort lernst du alles über Hoch-, Tief- und Ausbau: Wie man eine Baustelle sichert und einrichtet, welche Werkzeuge und Maschinen es gibt und wie man mit ihnen arbeitet. Außerdem erfährst du z. B., wie man Bauteile aus Ziegeln, Stahlbeton oder Holz herstellt.

Im zweiten Ausbildungsjahr lernst du mehr über den Baustellenbetrieb, den Rohrgrabenbau und den Wasserleitungsbau. Mit bestandener Zwischenprüfung erhältst du übrigens gleichzeitig einen vollwertigen Berufsabschluss als Tiefbaufacharbeiter.

Im dritten Ausbildungsjahr geht es dann an die Rohre! Du lernst den Druckrohrleitungsbau kennen, und dabei auch verschiedene Rohrtypen aus verschiedenen Materialien. Außerdem setzt du dich intensiv mit der Wasserversorgung auseinander – sowohl wenn es darum geht, ein Haus an die öffentliche Wasserversorgung anzuschließen als auch wenn es um Rohrlegung und Erneuerung unter dem Asphalt geht. Schließlich wirst du auch in der Rohrsanierung ausgebildet und bist am Ende im Stande, Rohre auszuwechseln, zu reparieren oder instand zu halten.

Gut zu wissen: Die Ausbildung als Rohrleitungsbauer*in ist gerade stark im Wandel. Da mittlerweile auch das Verlegen von Glasfasernetzen und Fernwärmeleitungen dazu gehört, heißt der Ausbildungsberuf bald „Leitungsbauer*in für Infrastrukturtechnik“.

In deinem Ausbildungsbetrieb bist du ab Tag 1 auf der Baustelle am Start! Zusammen mit deinen erfahrenen Kolleg*innen macht ihr von 1-tägigen Hausanschlüssen bis zur Reparatur kaputter Gasleitungen alles rund um das Thema Rohre und Leitungen. Du wirst viel draußen sein und auch unter der Erde arbeiten.

Das machst du im Beruf

Nach der Ausbildung geht es erst richtig los! Nicht nur erwartet dich ein Jahresgehalt von 37.000€ brutto, der Job bleibt auch abwechslungsreich und ist enorm krisensicher. Dein Arbeitsalltag teilt sich in drei Bereiche:

Zum einen musst du Bauvorhaben planen und dokumentieren. Dazu gehört das Zeichnen von Plänen, die Planung der Rohrleitungen und die Sicherung der Qualität der Projekte. Sehr viel praktischer geht es dann bei der Montage zu: Du legst Hausanschlüsse für Gas und Wasser, montierst Armaturen und verlegst Rohrleitungen, die du mit verschiedenen Schweissverfahren verbindest.

Außerdem ist dein Arbeitsplatz eine Baustelle, auf der es auch baustellenmäßig zugeht: die Baugruben wollen gegraben, gesichert und vermessen werden. Du musst die Dichte von Rohren überprüfen, mit Erdraketen Rohrleitungen verlegen und Messvorrichtungen einbauen – kurzum, als Rohrleitungsbauer*in geht es sehr abwechslungsreich zu.

Das sollte dich begeistern

Technisches Verständnis Rohrleitungsbauer*innen müssen in der Lage sein, technische Zeichnungen und Pläne zu lesen, um die Positionierung und den Verlauf der Rohre zu verstehen und zu planen.

Handwerkliche Fähigkeiten Rohrleitungsbauer*innen müssen in der Lage sein, Rohre zu schneiden, zu formen und zu verbinden, um sicherzustellen, dass sie in der Lage sind, unter hohem Druck zu funktionieren.

Problemlösungsfähigkeiten Rohrleitungsbauer*innen müssen in der Lage sein, Probleme bei der Installation oder Wartung von Rohrleitungssystemen zu erkennen und zu beheben.

Sicherheitsbewusstsein Rohrleitungsbauer*innen müssen sich der Gefahren bewusst sein, die mit der Arbeit an Rohrleitungen verbunden sind, und entsprechende Sicherheitsmaßnahmen ergreifen.

Teamfähigkeit Rohrleitungsbauer*innen müssen in der Lage sein, effektiv im Team zu arbeiten und mit anderen Facharbeiter*innen zusammenzuarbeiten, um Rohrleitungssysteme erfolgreich zu installieren und zu warten.

Körperliche Fitness Rohrleitungsbauer*innen müssen körperlich fit sein, da ihre Arbeit oft körperlich anstrengend ist und sie in verschiedenen Positionen arbeiten müssen.

Genauigkeit und Sorgfalt Rohrleitungsbauer*innen müssen genau und sorgfältig arbeiten, um sicherzustellen, dass die Rohre korrekt installiert und verbunden sind und keine Undichtigkeiten aufweisen.

Flexibilität Rohrleitungsbauer*innen müssen flexibel sein und bereit sein, ihre Arbeitszeit und ihren Standort zu ändern, um den Anforderungen ihres Jobs gerecht zu werden.

Deine langfristigen Aussichten

Als Rohrleitungsbauer*in hast du fantastische Zukunftsaussichten! Häuser, Betriebe und andere Gebäude werden auch in der Zukunft noch Zugang zur Gas- und Wasserversorgung brauchen. Außerdem ist Deutschland mitten im Netzausbau, was bedeutet, dass auch Glasfaser, Fernwärmeleitungen und Strom zu deinem Arbeitsbereich gehören. Ein wirklich krisensicherer Beruf!

Auch im Hinblick auf Weiterbildungen gibt es als Rohrleitungsbauer*in nichts zu meckern: So kannst du Rohrnetzmeister*in werden und dabei Führungsaufgaben übernehmen. Als Vorarbeiter*in führst du deine eigene Kolonne und arbeitest eng mit der Bauleitung zusammen. Wenn du, z. B. über die BOS oder einen Meistertitel die Hochschulreife machst, steht einem Studium als Bauingenieur*in nichts mehr im Wege!

Auf einen Blick

Berufsbezeichnung

Rohrleitungsbauer*in

Dauer der Ausbildung

3 Jahre, kann auf 2,5 verkürzt werden

Erforderlicher Schulabschluss

mindestens Mittelschulabschluss

Schulisches Vorwissen

Mathe, Werken, Technik

Ausbildungsvergütung

1. LJ: min 805,-€ brutto

 

2. LJ: min 1.000,-€ brutto

 

3. LJ: min 1.210,-€ brutto

Einstiegsgehalt

2.600,- € brutto

Verfügbare Stellen

Betriebspraktikant Rohrleitungsbauer (m/w/d)

MAX STREICHER GmbH & Co. KG aA

94469

Deggendorf

Mittelschule

  Ausbildung möglich

Praktikum als Rohrleitungsbauer /in

Schandl GmbH

81373

München

Mittelschule

  Ausbildung möglich

Praktikum als Rohrleitungsbauer-/in (m/w/d)

LKS Tiefbau KG

83471

Schönau am Königssee

Realschule, Gymnasium/FOS/BOS, Mittelschule

  Ausbildung möglich

Praktikum als Rohrleitungsbauer-/in (m/w/d)

Gebr. Schmölzl GmbH & Co. KG

83455

Bayerisch Gmain

  Ausbildung möglich

Praktikum als Rohrleitungsbauer/in

Kellhuber GmbH

84307

Eggenfelden

Gymnasium/FOS/BOS, Realschule, Mittelschule

  Ausbildung möglich

Praktikum als Rohrleitungsbauer/in

Newo-Bau GmbH

97531

Theres

Praktikum als Rohrleitungsbauer/in

Franz Kassecker GmbH

95652

Waldsassen

  Ausbildung möglich

Praktikum als Rohrleitungsbauer/in (m/w/d)

Karl Bachl GmbH & Co. KG

94133

Röhrnbach

Mittelschule

  Ausbildung möglich

Praktikum im Rohrleitungsbau

Nürnberger Baugruppe GmbH + Co KG

90425

Nürnberg

Mittelschule

Praktikum Rohrleitungsbau

Schandl GmbH

81249

München

Realschule, Mittelschule

  Ausbildung möglich

Praktikum Rohrleitungsbauer/-in

OTTO HEIL GmbH & Co KG

97714

Eltingshausen

Gymnasium/FOS/BOS, Realschule, Mittelschule

  Ausbildung möglich

Praktikum Rohrleitungsbauer/in

HRS Ingenieur- und Rohrleitungsbau GmbH

84072

Au i. d. Hallertau

Realschule, Mittelschule

  Ausbildung möglich

Rohrleitungsbauer

Mennicke Rohrbau GmbH

90425

Nürnberg

Rohrleitungsbauer (m/w)

Lohoff Edelstahltechnik GmbH

94559

Niederwinkling

Mittelschule

  Ausbildung möglich

Rohrleitungsbauer/in

OCHS Rohrleitungsbaugesellschaft mbH

90431

Nürnberg

Rohrleitungsbauer/in

Zehe Bau GmbH

97705

Burkardroth

Mittelschule, Realschule

  Ausbildung möglich

Rohrleitungsbauer/in

MAX STREICHER GmbH & Co. KG aA

94469

Deggendorf

  Ausbildung möglich

Rohrleitungsbauer/in

Hermann Kollmer Tiefbau-, Bohr- und Sprengunternehmen GmbH

91281

Kirchenthumbach

Rohrleitungsbauer/in

Bauunternehmen Siegfried Wagner e.K.

93449

Waldmünchen

Realschule, Mittelschule

  Ausbildung möglich

Rohrleitungsbauer/in

Wilhelm Bauer GmbH & Co. KG

92681

Erbendorf

Gymnasium/FOS/BOS, Realschule, Mittelschule

  Ausbildung möglich

Rohrleitungsbauer/in

Josef Zankl GmbH

94234

Viechtach

Mittelschule

  Ausbildung möglich

Rohrleitungsbauer/in

Rieblinger Tiefbau Gmbh

86565

Weilach

Mittelschule

Schnupperpraktikum Rohrleitungsbauer (m/w/d)

Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG

92369

Sengenthal

  Ausbildung möglich

Schülerpraktikum als Rohrleitungsbauer (m/w/d)

Nürnberger Baugruppe GmbH + Co KG

90425

Nürnberg

Mittelschule

  Ausbildung möglich

Tiefbaufacharbeiter/Rohrleitungsbauer

OCHS Rohrleitungsbau GmbH

90431

Nürnberg

Realschule, Gymnasium/FOS/BOS, Mittelschule

  Ausbildung möglich